Was ist der Unterschied zwischen Parodontose und Parodontitis?

Es ist eine Entzündung des Kieferknochens, des Zahnfleisches, der Wurzelhaut und anderen Geweben. Zusammengefasst: eine Entzündung des Zahnhalteapparats (auch Zahnbett oder Parodont genannt). Das Wesentliche ist die Kieferknochenentzündung. Der Kieferknochen wird durch die Entzündung über Jahre oder Jahrzehnte unmerklich abgebaut, regelrecht zerfressen, und ist dann unwiederbringlich verloren. Im fortgeschrittenem Stadium verlieren die Zähne dann ihren Halt und fallen aus. Wer die Hintergründe verstehen will, liest hier gleich weiter: Eine Schwachstelle der Evolution.