Jeder zweite ist betroffen Wir stoppen Parodontitis

Wir wollen die Volkskrankheit Parodontitis zurückdrängen. Es ist mit Abstand die häufigste Entzündungskrankheit in Deutschland. Die gesundheitlichen Folgen sind gravierend und sie verursacht Milliarden Kosten. Dabei ist Pardotontitis in den allermeisten Fällen dauerhaft zu stoppen. 
Wir sind eine gemeinnützige Organisation und verfolgen keine kommerziellen Interessen. Unsere Handlungsempfehlungen basieren auf den Richtlinien der EFP. Das ist die European Federation of Peridontology (übersetzt: Der Europäische Verband der Parodontologie).
Im Mai 2016 trafen Dr. Volker Strocks und Winfried Vosskötter auf Prof. Dörfer. Der Chef der Parodontologie in Kiel motivierte die Beiden dazu, eine Art Aktionsbündnis Stoppt Parodontitis zu gründen. Im Jahr 2017 ging es dann tatsächlich los und seit Ende 2018 ist die Aktion Stoppt Parodontitis gemeinnützig.

Diesen Beitrag teilen.

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar